Projektmitarbeiter*in Startup-Förderung im Umfeld der Künstlichen Intelligenz

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) ist am Campus Friedberg für das Projekt „Startup-Förderung im Umfeld der Künstlichen Intelligenz“ des Referats Transfer in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Informationstechnologie (KITE)und The Hessian Center for Artificial Intelligence (hessian.AI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Projektmitarbeiter*in (w/m/d) Startup-Förderung im Umfeld der Künstlichen Intelligenz Vollzeit, Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H Ref. Nr. A22-072

befristet bis zum 31. Oktober 2025 zu besetzen.

Das Referat Transfer der THM versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und ist Ansprechpartner bei allen Fragen zur Zusammenarbeit mit Partnern außerhalb der Hochschule. Es ist in regionale, nationale und internationale Netzwerke eingebunden. Des Weiteren fördert und unterstützt es den Wissens- und Technologietransfer.

Mit „AI Startup Rising“ soll in Hessen eine Plattform für Unternehmensgründungen entstehen, die von der KI-Spitzenforschung im Rahmen des vom Land Hessen geförderten und derzeit im Aufbau befindliche Hessische Zentrums für Künstliche Intelligenz (hessian.AI) ausgeht.

Der/die Inhaber*in dieser Stelle ist mit dem Kollegium und in enger Abstimmung mit der „AI Startup Rising“ Projektleitung und dem Projektteam für die Umsetzung der Angebote zur Unterstützung ausgewählter Projekte und Startups über den gesamten Gründungs- und Wachstumsprozess verantwortlich. Weiterhin ist hochschulintern eine enge Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Informationstechnologie (KITE) vorgesehen.

Ihre Aufgaben

  • Koordination der Zusammenarbeit mit den „AI Startup Rising“ Projektpartnern Technische Universität Darmstadt sowie Universität Kassel
  • Zusammenarbeit mit dem Konsortium hessen.AI, insbesondere dem THM-Projektleiter
  • Identifikation von KI-Gründungsprojekten und Best Practice an den Standorten/ gezieltes Scouting potenzialträchtiger KI-Gründungsideen an allen Standorten der THM
  • Laufende Beratung/Coaching von KI-Gründungsprojekten an allen Standorten der THM
  • Konzeption und Durchführung von Events an allen Standorten der THM, z.B. Workshops mit KI-Experten, Organisation von KI-Sprechstunden mit Experten
  • Konzeption und Koordinierende Organisation von Ideenwettbewerb, Startup-Competition und KI-Masterclass
  • Konzeption, Koordination und Durchführung von Industry Challenge sowie Industry Fair
  • Abstimmung der Aktivitäten innerhalb der THM und mit den Partnerhochschulen des Projektes
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Materialien für eine AI Entrepreneurship Academy (z.B. Videos, Talks, Blog-Beiträge) sowie Öffentlichkeitsarbeit
  • Überwachung des planmäßigen fachlichen und administrativen Fortgangs des Projekts
  • Pflege der Kontakte zu Projektpartnern und der hessian.AI-Geschäftsstelle

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) geeigneter Fachrichtung, vorzugsweise der Informatik, einem KI-nahmen Studiengang oder einem ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Fach mit KI-Bezug
  • Wünschenswert sind erprobte Erfahrungen und/oder Kenntnisse im Wissens- und Technologietransfer
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und dem Wissenschaftsmarketing
  • Hands-on-Mentalität und unternehmerische Denkweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kooperationsbereitschaft

Was wir Ihnen bieten

  • Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit
  • Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im Rahmen des Landestickets Hessen
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Die Technische Hochschule Mittelhessen strebt in allen Bereichen, in welchen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns über Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über das Bewerbungsportal bis zum 03. Juli 2022.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein Anliegen. Im Rahmen des Audits „Familiengerechte Hochschule“ arbeiten wir an der Weiterentwicklung entsprechender Strukturen.

Mit dem Absenden einer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Luh 0641 309-1048